Schokolade macht einfach glücklich – Finden Sie nicht?

Glück kann man nicht kaufen, aber Schokolade!

Und das ist doch fast dasselbe…

Dieses Baby hat jedenfalls schon alles kapiert und macht so manchen Erwachsenen eifersüchtig!

Oder würden Sie nicht gerne mit ihr tauschen? 😉

 

Schokolade wurde als Flüssigkeit bekannt: Während sie heute meist als Süßigkeit genossen wird, wurde Schokolade von den Maya und Azteken als schaumiges Getränk zubereitet. Mit der Industriellen Revolution produzierte eine englische Firma 1847 die erste Tafelschokolade.
Weltmeister im Schokoladenkonsum sind seit jeher die Schweizer: Sie verzehren pro Kopf jährlich 12 Kilogramm. Auch die Deutschen gehören zu den unermüdlichsten Schokoladenkonsumenten weltweit. Mit einem jährlichen Verzehr von etwa 11 Kilogramm Schokolade in Form von Tafeln, Pralinen und anderen Leckereien liegen sie hinter den Schweizern auf Platz zwei.

Weiterlesen