All Posts By

mamadarfalles

#Babygate oder #Baby@work: Wo Kinder bei der Arbeit erlaubt sind

By | Worklife | No Comments

#babygate war DER Hashtag der vergangenen Tage. Was steckt dahinter? Die Abgeordnete Madeleine Henfling wurde des Plenarsaals des Thüringer Landtags verwiesen. Sie hatte weder laut rumgepöbelt, noch stand sie unter Drogen, nein: Sie hatte einfach nur ihr Baby dabei. Ein BABY. Landtagspräsident Christian Carius wies zu Beginn der Sitzung darauf hin, dass Babys im Plenarsaal nicht erlaubt seien. Dies sei so in der Geschäftsordnung des Landtags verankert. Read More

Handyverbot an Schulen – Zeitgemäß oder Notlösung?

By | Familie | No Comments

Es klingelt im Unterricht, Köpfe werden unter dem Tisch zusammengesteckt, um die neusten YouTube-Videos anzuschauen, in der letzten Reihe macht ein Mädchen ein Selfie. Damit ist in Frankreich jetzt Schluss! Rien ne va plus – nichts geht mehr in Sachen Smartphone-Nutzung an französischen Schulen. Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte diesen Schritt bereits im Wahlkampf angekündigt, vor einigen Wochen wurde ein Gesetz erlassen, das die Nutzung von Mobiltelefonen in den französischen Klassenzimmern verbietet. Read More

Weniger ist mehr – warum regelmäßiges Ausmisten der Spielsachen so wichtig ist

By | Familie | No Comments

Aua, verdammt, das tut jedes Mal tierisch weh! Wer zum zehnten Mal am Tag auf einen Legostein getreten ist, möchte das ganze Zeug am liebsten sofort einmotten, weggeben, niemals wiedersehen. Die meisten Eltern kommen irgendwann an den Punkt, an dem sie das Kinderzimmer ausmisten wollen. Sie merken selber, dass das Kind sich nicht mehr auf bestimmte Sachen konzentrieren kann. Besitzen Kinder zu viel Spielzeug, sind sie überfordert. Besonders, wenn schon ältere Geschwister im Haus sind und alles bereits vorhanden und jederzeit verfügbar ist. Read More

5 wirklich hilfreiche Apps für Eltern

By | Familie | No Comments

Das Leben wird zunehmend mobiler, immer mehr Dinge werden mit dem Tablet und dem Smartphone erledigt. Über drei Millionen Apps hat der Google PlayStore aktuell im Angebot. Für jeden ist etwas dabei: Musik, Games, Navigation, Essen, Wohnen, Reisen, Mode, Sport – die Liste lässt sich ewig weiter führen. Ganz vorne dabei sind Apps für Eltern. Für Frauen und Männer, die das erste Mal Mutter und Vater werden genauso wie für Eltern, die bereits das zweite oder weitere Kinder erwarten.

Über den Sinn und Unsinn von Tracking-Apps, von denen es sehr viele auf dem Markt gibt, haben wir hier schon mal geschrieben. Aber darüber hinaus gibt es eine Vielzahl sinnvollerer Apps. Wir haben uns mal schlau gemacht und zusammengetragen, welche Apps WIRKLICH den Alltag von Eltern besser machen. Read More

Mama allein zuhause – Kitafrei ins Leben?

By | Familie | No Comments

Was haben Mode und Erziehung gemeinsam? Nicht wirklich viel, aber beide sind von Trends bestimmt, die kommen und gehen und sich manchmal auch wiederholen. Einer davon ist die „Anti-Kita-Bewegung“: Seit einigen Jahren stößt man immer wieder auf Berichte über Eltern, die ihre Kinder nicht in eine Kita oder Krippe geben, sondern sechs Jahre zuhause betreuen, bis sie in die Schule kommen, aktuell wird wieder auf Blogs wie Stadt Land Mama heiß darüber diskutiert. Read More

Berlin schafft Kostenbeteiligung für Kitabetreuung ab

By | Worklife | No Comments

Berliner Eltern können sich freuen: Ab 1. August 2018 ist die Kita in der Hauptstadt komplett kostenfrei. Die Berliner Stadtregierung hat die Kostenbeteiligung an der Betreuung in den letzten Jahren Stück für Stück reduziert und schafft sie letztendlich in diesem Jahr vollständig ab. Das ist fair allen Berliner Familien gegenüber. Von einer bundesweiten Gerechtigkeit kann jedoch keine Rede sein, die Situation ist unübersichtlich und keineswegs gerecht. Read More

Ja, ich will! 3 Dinge, die auf keiner Traumhochzeit fehlen dürfen

By | Familie | No Comments

Zwischen Mai und September ist Hochsaison in Sachen Liebe: In diesen Monaten geben sich die meisten Paare das Ja-Wort. Eine Garantie auf gutes Wetter und laue Nächte unter Sternen gibt es leider nicht, dennoch kann man im Rahmen der Planungen einiges dafür tun, dass dieser schöne Tag einer der unvergesslichsten im Leben wird. Eine nicht-repräsentative aber dennoch stellvertretende Umfrage unter Freunden hat ergeben: Es sind vor allem drei wichtige Dinge, die für jede Hochzeit gut geplant sein wollen, egal ob man sich eine professionelle Hochzeitsplanerin sucht, oder das Event in Eigenregie auf die Beine stellt: Read More

Ab welchem Alter Kinderbetreuung Sinn macht

By | Worklife | No Comments

Früher oder später stellen sich alle Eltern die Frage: Wann gebe ich mein Kind zum ersten Mal in `fremde´ Hände? Fremdbetreuung ist ein Thema, das jeden bewegt, denn irgendwann ist es bei allen so weit. Unser Gesellschaftssystem verändert sich, neue Arbeitsstrukturen bieten zunehmend Chancen für Mütter, erfolgreich in den Beruf zurückzukehren, oftmals reicht ein Gehalt in der Familie nicht aus, oder die Eltern sind alleinerziehend und es gibt nur ein Einkommen. Alles Gründe dafür, dass es in Deutschland einen wachsenden Bedarf an Krippen für Kinder unter drei Jahren gibt. Eine gute Kinderbetreuung und frühe Förderung für alle Kinder gehören zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben in Deutschland. Seit dem 1. August 2013 gibt es für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Read More

“Wann sind wir daaa?” – Tipps für entspanntes Reisen mit Kindern

By | Familie | No Comments

„Calm down, honey“ – wer das Video gesehen hat, kriegt den kreischenden Ton des Kindes nicht mehr aus den Ohren: Anfang des Jahres ging die Aufnahme des Schauspielers Shane Townley viral, sämtliche Medien und User der sozialen Netzwerke teilten die Bilder von dem kleinen Jungen, der offensichtlich acht Stunden lang auf einem Flug von Deutschland in die USA das Flugzeug zusammenschrie. Zum großen Unverständnis der Mitreisenden. Die Kommentare unter dem Video gehen in unterschiedliche Richtungen: “geht gar nicht”, meinen die Einen. Die Mutter hätte mit ihrem Sohn das Flugzeug vor dem Start verlassen sollen, um die anderen Fluggäste nicht zu nerven. “Ich fühle mit der Mutter, sie tut mir unendlich leid”, meinen Andere. Vermutlich schreiben hier Eltern, die sich in dieser Situation wiederfinden – wenn auch in abgeschwächter Form, denn acht Stunden durchschreien ist wirklich extrem. Read More